BEGRÜNTER LÄRMSCHUTZ

ökologisch nachhaltig langlebig preiswert Lebensraum Biodiversität Feinstaubbindung

Die Gieselbrecht GmbH hat vom 03. bis 14.08.2020 Urlaub. Ab 17.08.2020 sind wir wieder erreichbar.

Vorsprung durch Erfahrung

Wir entwickeln innovative Lösungen in grün für unseren und Ihren Lebensraum. Für Privatleute, Gewerbe und Gemeinden. Wir machen Ihren Alltag grüner, nachhaltiger, CO2-neutraler und lebenswerter! Eine unserer Lösungen ist die begrünte Lärmschutzwand, welche Lebensraum für Tiere und Menschen schafft. Unsere Lärmschutzsysteme zeichnen sich durch vielfältige konstruktive Merkmale, die weit über den üblichen Standard hinausgehen, aus.

Lebenswerter Lärmschutz

Ziel ist es, innerhalb kurzer Zeit ein voll­begrüntes Lärm­schutz­bau­werk, welches als sympathischer Grün­gürtel und nicht als kahle Mauer wahr­genommen wird, zu schaffen.

Große Variabilität

Durch die genial einfachen aber robusten Konstruktionen entstehen kostengünstige Bauwerke mit großer Einsatzbandbreite. Spezielle Anforderungen sind mit unseren Systemen leicht umzusetzen. Als Alternative zu herkömmlichen Gabionenwänden bieten wir optische Auflockerungen durch eine optionale Steinverfüllung innerhalb unseres Lärmschutzsystems. Bewegungsfugen, Service-/Fluchttüren, Knickpunkte, Stufen, Übergänge und Anschlüsse an andere Bauwerke. Alle örtlichen Bedingungen werden berücksichtigt und ansprechend in unsere Lösungen eingebunden.

Details zum Lärmschutzsystem

  • höchste Qualität, erstklassiges Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Luftschalldämmung von DLR = 42 dB nach DIN EN 1793-2 (11.97)
  • Schallabsorptionsgrad von DLa = 10 dB nach DIN EN 1793-1 (11.97)
  • reduziert das CO2
  • ökologisch
  • äußerst lange Lebensdauer
  • kurze Montagezeiten
  • keine aufwändige Tiefgründung erforderlich
  • stufenlos
  • graffitiresistent
  • nach Vollbegrünung praktisch wartungs- und pflegefrei
  • keine Bewässerungsanlage notwendig
  • optisch ansprechend – dadurch hohe Akzeptanz beim Bürger
  • nicht erklimmbar – kindersicher
  • Lebensraum für viele Tiere (Insekten, Vögel, Eidechsen …)
  • natürlicher, effizienter Feinstaubfilter
  • Lebensraum für viele verschiedene Pflanzen, je nach Planung
  • hochwertige alternative für arbeitsintensive Hecken

Maßangaben

Die untenstehende Tabelle zeigt einen Ausschnitt der jeweilig auftretenden Bodenpressungen bei unterschiedlichen Abmessungen. Zwischengrößen sind nicht genannt. Bauhöhen bis 8,00 m sind stufenlos, mit allen Abschrägungen und Höhenübergängen, realisierbar.

Höhe über Gelände1 m2 m3 m4 m5 m6 m7 m8 m
Kopfbreite (m)0,800,800,800,800,800,800,800,80
Fußbreite (m)1,061,171,281,381,491,611,711,82
Volumen der Füllung (je lfd. m in m³/m)0,851,812,884,075,386,798,3310,00
Bodenpressung (unter LSW in KN/m²)274772101124147169192
Swipen um Tabelle zu scrollen

„Die Natur lebt uns alles vor, wir passen sie bestmöglich für unser urbanes Leben an.“ Stefan Gieselbrecht, Geschäftsführer

Aufbauschritte begrünte Lärmschutzwand

Die Montage unsere Wand ist sehr einfach und ohne Tiefgründung.

01 Gründung

Eine aufwändige Tiefgründung ist nicht erforderlich. Die Lärmschutzwand gründet auf einer Schottertragschicht. Unsere Systeme sind extrem formstabil und verfügen über Fußplatten aus verzinktem Stahl, sodass eine Schottertragschicht von 20 cm bis 30 cm Stärke ausreichend ist.

Die maximale Bodenpressung beträgt bei einer Wandhöhe von 3,00 m nur 72 kN/m² und kann auch auf ungünstigem Bodengrund ohne bodenverbessernde Maßnahmen Verwendung finden.

02 Konstruktion

Eine äußerst robuste Stahlkonstruktion gewährleistet die Formstabilität und Steifigkeit der Traggestelle. Durch den Einsatz entsprechend ausgestalteter Rohr- und T-Profile mit hohen Widerstandsmomenten sind die grünkonzept-Systeme den Vollprofilen bis 20 mm weit überlegen.

Alle Elemente sind bauartlich als Stecksystem ausgeführt. Um eine minderwertige Nachverzinkung auf der Baustelle zu vermeiden, wird bewusst auf  Verschraubungen verzichtet. Durch großzügige Verzinkungswerte von im Mittel ~80 µm sind Bedenken hinsichtlich möglicher Korrosion unbegründet.

03 Befüllung

Grundsätzlich ermöglicht erst die von grünkonzept eingesetzte hochqualitative Stahlkonstruktion den Einbau auch in inhomogenen Böden. Im Gegensatz zu den verschiedenen dünnen Baustahlkonstruktionen gewährleistet die von uns gewählte Bauweise die notwendige Steifigkeit und Formstabilität. Das System kann mit Böden, welche vor Ort zur Verfügung stehen, befüllt werden.

04 Oberer Abschluss

Ganz besonderes Augenmerk wird auf einen sauberen, optisch ansprechenden oberen Abschluss gelegt. Hier kommt unseren Systemen wiederum ihre massive Stahlbauweise zugute. Das Vlies mit der aufgesteppten Kokosfaser wird über ein durchgängig montiertes Rundrohr gespannt, sodass auf der  gesamten Wandlänge ein akkurater Abschluss gewährleistet ist.

05 Bepflanzung und Vegetationsschicht

Um Setzungen der Füllung zu vermeiden, wird verdichtungsfähiges Material (humusarmer Oberboden, Schotter und Kies) als Dammkörper verbaut. Da sich im Kronenbereich ein relativ trockenes Klima einstellt (Blumentopfeffekt), hat sich hier eine vorkultivierte Vegetationsmatte (Gräser, Kräuter und Sedum) bewährt. Diese Matte wird direkt auf dem Feinplanum der Krone verlegt.

Eine beidseitige Bepflanzung entlang des Wandfußes mit standortgerechten Klimmern gewährleistet eine rasche Vollbegrünung. Abgesehen von der Anwuchsbewässerung kann auf eine zusätzliche Bewässerung üblicherweise verzichtet werden. Unter diesen baulichen Voraussetzungen und der richtigen Auswahl der geeigneten Pflanzenarten ist auch in so genannten „Stresssituationen“ (Hitze, Frostperioden, Trockenzeiten, Fahrtwind etc.) ein Überleben der Vegetation gesichert.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Fragen sie uns einfach wir beantworten ihre Fragen gerne und zügig.